Sie benutzen eine veraltete Browserversion. Bitte führen Sie ein Update für Ihren Browser durch oder installieren Sie sich einen anderen Browser, z. B. Google Chrome oder Firefox.

Coronavirus COVID-19 Information

Das Coronavirus COVID-19 verbreitet sich weiterhin in mehreren Ländern Europas, und Color Line verfolgt die Entwicklungen genau. Das Unternehmen folgt kontinuierlich den Empfehlungen der norwegischen Behörden sowie der Behörden in Deutschland, Dänemark und Schweden. Color Line hat Routinen und Systeme eingeführt, um Sicherheit für unsere Reisenden und Mitarbeiter zu schaffen.

 

Wichtige Information

Gestrichene und geänderte Abfahrten

Die Behörden haben neue und strengere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus COVID-19 eingeführt. Die Maßnahmen haben erhebliche Konsequenzen für den Betrieb von Color Line in Norwegen, Dänemark, Schweden und Deutschland.
 

Kiel - Oslo
Color Magic und Color Fantasy sind bis 13.04. nicht im Dienst.

Larvik - Hirtshals
SuperSpeed ​​2 fährt ab 17.03. bis 13.04. nur mit Fracht und Passagieren, die in Dänemark wohnen oder in ihr Heimatland reisen. Abfahrt von Larvik um 08:00 und 17:30 Uhr.

Hirtshals - Larvik
Superspeed 2 fährt ab 17.03. bis 13.04. nur mit Fracht und Passagieren mit Wohnsitz in Norwegen. Abfahrt von Hirtshals um 12:45 und 22:15 Uhr.

Hirtshals - Kristiansand
SuperSpeed 1 befördert nur Fracht ab dem 27.03. Abfahrt von Hirtshals um 20:45 Uhr.

Sandefjord-Strømstad
Color Hybrid und Color Viking sind bis 13.04. nicht im Dienst.

Neue Buchung vornehmen?

Sichern Sie sich ein kostenloses Upgrade auf den FLEX-Tarif. Jeder, der eine neue Überfahrt mit Abreisedatum im Jahr 2020 bucht, kann diese bis zur Abreise gebührenfrei ändern. Denken Sie daran, bei der Buchung ein Upgrade auf das FLEX-Ticket durchzuführen.

Fällt Ihre Überfahrt aus?

Haben Sie ein Ticket für eine stornierte Überfahrt? Rufen Sie unser Servicecenter unter +49 431 7300 100 an und wir helfen Ihnen bei der Suche nach einem neuen Reisedatum. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihr Ticket kostenlos umzubuchen.

Buchungen für Überfahrten nach dem 13.04.

Alle Buchungen für Überfahrten mit Abreisedatum in 2020 können bis zur Abreise gebührenfrei geändert werden. Alle von einer Stornierung betroffenen Gäste werden von uns kontaktiert. Aktuelle Informationen finden Sie hier. Wir möchten allen Kunden helfen und unternehmen dafür große Anstrengungen in unserem Servicecenter. Wir werden daher Anfragen mit Abreise vor dem 13.04 priorisieren.
 

Fracht:

Die Behörden machen Ausnahmen von den Einreise- und Quarantäneregeln für den Warentransport. Color Line wird daher das wichtige Frachtangebot des RoRo-Frachtschiffs Color Carrier beibehalten, das die Strecke Oslo-Kiel auf übliche Weise mit Waren bedient. SuperSpeed ​​1 und 2 werden im Güterverkehr zwischen Kristiansand / Larvik und Hirtshals fahren.

Gemäß den aktuellen Bestimmungen dürfen nur Passagiere, die auf dem Weg zu ihren jeweiligen Wohnsitzen sind, mit SuperSpeed ​​2 reisen.

Sicherheit an erster Stelle

Als zusätzliche Maßnahme haben wir die Häufigkeit der vorbeugenden Reinigung und Desinfektion an Bord unserer Schiffe und in unseren Terminals erhöht. Unsere Crew ist darüber informiert, wie sie sich um infizierte Personen kümmern kann. Informationen zur Hygiene und andere Tipps werden an Bord verteilt, sowohl auf Flyern als auch als Information auf unseren Fernsehbildschirmen wie folgt:
 

Vorbeugende Maßnahmen an Bord

Leicht zugängliche Handdesinfektion. Regelmäßige Desinfektion aller Kontaktstellen wie Geländer, Aufzugsknöpfe und Türgriffe. Notfallmaßnahmen werden sofort an Bord und an Land umgesetzt, wenn begründeter Verdacht auf einen Ausbruch besteht. Color Line folgt den Empfehlungen und Informationen des Europäisches Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten sowie die Gesundheitsbehörden von Norwegen, Schweden, Dänemark und Deutschland.
 

Vorbeugende Maßnahmen für Reisende

Dein Verhalten zählt! Richtige Händehygiene, Hände waschen mit Wasser und Seife, nicht nur auf Reisen sondern auch generell, um Infektionen vorzubeugen. Verwenden Sie eine Händedesinfektion auf Alkoholbasis, wenn Sie Ihre Hände nicht mit Wasser und Seife waschen können. Vermeiden Sie den Kontakt mit kranken Menschen, insbesondere solchen, die Symptome von Atemproblemen zeigen. Husten Sie andere nicht an, waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich und vermeiden Sie Reisen, wenn Sie krank sind.

Gästeinformation

Jeder, der aus Gebieten reist, in denen Coronainfektionen nachgewiesen wurden UND jeder, der Atemwegsbeschwerden, Husten oder Fieber hat, muss sich sofort an seinen Arzt oder seine Notaufnahme wenden, bevor er sich persönlich dort vorstellt. Hotline zum Coronavirus: 116 117
 

Infektionsvorbeugende Maßnahmen

Informationen des Robert-Koch-Instituts

Papiertaschentücher

über Mund und Nase schützen Andere, wenn Sie niesen oder husten. Werfen Sie ein benutztes Papiertaschentuch sofort weg. Waschen Sie sich anschließend die Hände.

Nutzen Sie Ihre Armbeuge

, wenn Sie niesen oder husten müssen und kein Papiertaschentuch zur Hand haben.

Waschen Sie Ihre Hände

lange und gründlich, insbesondere, wenn Sie in Gesellschaft anderer Menschen sind.

Handdesinfektion

auf Alkoholbasis ist eine Alternative, wenn Sie sich die Hände nicht waschen können, z. B. auf Reisen.

Weitere Informationen:

Die Behörden aktualisieren Ihre Informationen fortlaufend. Bitte besuchen Sie folgende Seiten für weiterführende Informationen: 

Norwegian Institute of Public Health: https://www.fhi.no/en/
European Centre for Disease Prevention and Control https://www.ecdc.europa.eu/en
World Health Organization: https://www.who.int/
Robert Koch Institute: https://www.rki.de/EN/Home/homepage_node.html
Statens Serum Institute: https://en.ssi.dk/
Public Health Agency of Sweden: https://www.folkhalsomyndigheten.se/the-public-health-agency-of-sweden/