Sie benutzen eine veraltete Browserversion. Bitte führen Sie ein Update für Ihren Browser durch oder installieren Sie sich einen anderen Browser, z. B. Google Chrome oder Firefox.

Mitnahme von Fahrzeugen

Wichtige Informationen, wenn sie Ihr Fahrzeug auf unseren Schiffen auf den Strecken zwischen Deutschland, Dänemark, Norwegen und Schweden mitnehmen möchten.

Nehmen Sie Ihr Fahrzeug mit

vor Abreise und während der Überfahrt

Buchung

Alle Fahrzeuge müssen nach Gesamthöhe und -länge gebucht werden, einschließlich Dachbox, Antenne, Dachluke, Anhängerkupplung, Fahrradträger usw. Dies gilt ebenso für Anhänger aller Art und Wohnwagen.

Check-In

Reisende mit besonderen Bedürfnissen, die einen speziellen Platz auf dem Autodeck benötigen, müssen dies beim Auto-Check-in mitteilen (zum Beispiel Standort in der Nähe eines Aufzugs für Rollstuhlfahrer.). Seien Sie bitte rechtzeitig am Hafen. Bei Wohnwagen, Wohnmobil und dergleichen muss die Hauptversorgung für Gas vor dem Einsteigen und während der Überfahrt geschlossen werden. Der Zugang zum Gasbehälter muss entriegelt werden, damit er im Brandfall entfernt werden kann. Als Bestätigung, dass der Gasbehälter zugedreht/abgekoppelt ist, muss der Zugang (z. B. Luke, Tür, Ventil) gekennzeichnet werden.
 

An Bord fahren

Auch für Terminals und Schiffe gilt die Straßenverkehrsordnung. Alle Personen im Auto müssen angeschnallt sein, Motorradfahrer müssen einen Helm tragen.

- Für Sie als Fahrer ist das Mobiltelefon während des Ladevorgangs tabu.
- Beachten Sie, dass insbesondere auf dem Autodeck die Reifen rutschig sein können.
- Das Fahrzeug wird mit eingelegtem Gang und angezogener Handbremse auf dem Autodeck abgestellt.
- Rauchen ist auf dem Autodeck strengstens untersagt.

 

Befolgen Sie die Anweisungen unseres Personals und der Crew. Aus Sicherheitsgründen findet die Beladung nicht in der Reihenfolge statt, in der die Fahrzeuge am Kai eingetroffen sind. Bereiten Sie Ihr Auto so gut wie möglich vor, das heißt: Legen Sie das Gepäck bereit, dass Sie für die Überfahrt benötigen, z.B. auch Medikamente, Kinderausrüstung etc. Auf dem Autodeck begeben Sie sich direkt zum Treppenaufgang. Passen Sie auf, wo Sie hintreten, wenn Sie vom Fahrzeug zur Treppe gehen. Behalten Sie Menschen im Auge, die Hilfe benötigen.

 

Während der Überfahrt

Der Aufenthalt auf dem Autodeck während der Überfahrt ist nicht gestattet. Die Türen zum Autodeck sind verschlossen. Alles, was Sie während der Überfahrt benötigen, müssen Sie beim Verlassen des Fahrzeugs mitnehmen. Merken Sie sich, wo Sie geparkt haben. Alle Fahrzeuge werden gemäß dem Ladungssicherungsplan abgestellt und gesichert.
 

Stromanschluss

Aus Sicherheitsgründen dürfen private Fahrzeuge auf dem Autodeck nicht an externe Stromquellen angeschlossen werden (220V). Wenn Sie eine Kühlbox oder ähnliches in ihrem Fahrzeug haben (Auto, Anhänger etc), können Sie diese während der Überfahrt NICHT anschließen. Alternativ können Sie an Bord von Color Magic und Color Fantasy schiffseigene Kühltruhen nutzen. Der Transport Ihrer Kühlware zu den Kühltruhen liegt in Ihrer Verantwortung.
 

Von Bord fahren

Unterwegs in Norwegen, Dänemark, Schweden und Deutschland

Von Bord fahren

Über die Schiffslautsprecher wird bekannt gegeben, wann das Autodeck geöffnet wird. Passen Sie auf, wo Sie hintreten, wenn Sie sich von der Treppe zu Ihrem Fahrzeug bewegen. Behalten Sie Menschen im Auge, die Hilfe benötigen. Bevor es für Sie losgeht, muss das Schiff sicher vertäut und die Rampe angepasst werden. Dies kann einige Zeit dauern und wir wissen ihre Geduld und Kooperation zu schätzen. Befolgen Sie die Anweisungen der Besatzung und des Terminalpersonals. Aus Sicherheitsgründen erfolgt das Entladung nicht unbedingt in der Reihenfolge, in der die Fahrzeuge in den Spuren stehen.

Auch für Terminals und Schiffe gilt die Straßenverkehrsordnung. Alle Personen im Auto müssen angeschnallt sein, Motorradfahrer müssen einen Helm tragen.

- Für Sie als Fahrer ist das Mobiltelefon während des Ladevorgangs tabu.
- Beachten Sie, dass insbesondere auf dem Autodeck die Reifen rutschig sein können.

Für die Sicherheit und das Arbeitsumfeld unserer Mitarbeiter bitten wir Sie, den Motor nicht zu starten, bevor ein Signal von der Besatzung gegeben wird. An Bord unserer Schiffe ist es nicht gestattet, Startgas oder Booster zu verwenden. Bei Startschwierigkeiten ist die Crew zu konsultieren. Seien Sie darauf vorbereitet, dass es bei Ankunft auf dem Terminalgelände zu Zoll- und Grenzkontrollen kommen kann. Alle Fahrzeuge werden gemäß dem Ladungssicherungsplan abgestellt und gesichert.

Stromanschluss

Aus Sicherheitsgründen dürfen private Fahrzeuge auf dem Autodeck nicht an externe Stromquellen angeschlossen werden (220V). Wenn Sie eine Kühlbox oder ähnliches in ihrem Fahrzeug haben (Auto, Anhänger etc), können Sie diese während der Überfahrt NICHT anschließen. Alternativ können Sie an Bord von Color Magic und Color Fantasy schiffseigene Kühltruhen nutzen. Der Transport Ihrer Kühlware zu den Kühltruhen liegt in Ihrer Verantwortung.

Spikes/Stollen in Deutschland

Reifen mit Spikes/Stollen sind in Deutschland verboten.

"Grüne Karte"

Mit der „Grünen Karte“ können Autofahrer im Ausland beweisen, dass ihr Auto eine Kfz Haftpflichtversicherung hat. Fahrzeugbesitzern wird empfohlen, sich vor der Abreise mit ihrer Versicherungsgesellschaft in Verbindung zu setzen, um die neuesten Vorschriften zu erhalten, die für das Fahrzeug gelten. Denken Sie daran, dass Sie Ihren Fahrzeugschein mitführen müssen und Ihr Fahrzeug über ein Länderkennzeichen verfügen muss.
 

Reise finden und buchen

Auto-Sparpakete